Freitag, August 25, 2006

MacBook - Test (Teil 2)

Es geht weiter mit dem MacBook Feedback:
Mitlerweile habe ich ein paar PPC (PowerPC) Programme auf dem Laptop und ich muss sage ich bin wirklich überwältigt von der Geschwindigkeit von Rosetta (Wiki-Link ist angehängt). Ich habe keine Probleme Programme wie Toast 7 (PPC) zu installieren und auch zu öffnen. Die Geschwindigtkeit ist dank des insgesamt schnelleren Prozessors sowieso schneller, also fällt das umrechnen nichteinmal auf. Da ich gerne "Warcraft 3 The Frozen Throne" spiele habe ich auch mal geschaut ob dieses spiel hier genauso schnell läuft. Nachdem ich Startschwierifkeiten hatte weil ein Divx-codec Probleme gemacht hatte konnte ich mein Lieblingsspiel starten und ich habe verblüfft festellen können das der MacBook trotz integrierter Grafikkarte besser ist wie mein altes iBook. Sonst komme ich auch so weiterhin mit meinem MacBook schön klar ich habe mir mittlerweile wieder alle codex die ich auch auf dem iBook hatte hochgeladen und kann nun schön mit FrontRow Videos schaue und ich finde es toll einfach über infrarot den Computer steuern zu können. Leider habe ich immernoch ein paar Probleme mit der Tastatur. Ich merke aber wie ich mch schon langsam dran gewöhnt habe das ich ein bischen fester drafu drücken muss wie beim iBook.

Labels: